STATUTEN 

 Ihre Bühne für herausragende Retail Projekte 

Der Digital-Award ist mit seinem speziellen Retail-Fokus in Deutschland etabliert und einzigartig.

 Teilnahme-Ablauf 

Teilnehmer

Einsendeberechtigt sind alle Hersteller, Dienstleistungs- und Handelsunternehmen, Agenturen und Integratoren. Die Einreichung kann nur von Auftraggeber und Auftragnehmer zusammen erfolgen. Hierbei spielt es keine Rolle, welche Aufgabe der Auftragnehmer bei dem Projekt eingenommen hat. Jedes Projekt kann nur einmal eingereicht werden. Es können jedoch beliebig viele Projekte pro Auftragnehmer/Auftraggeber eingereicht werden. Der Teilnehmer versichert mit seiner Einreichung, alle erforderlichen Rechte am eingereichten Projekt zu haben und Einwilligungen aller beteiligten Partner auf Verlangen nachweisen zu können.

Teilnahmevoraussetzungen

Alle Digital Retail Projekte, die noch nicht an diesem Award teilgenommen haben und deren Durchführung bis zum 30.11.2018 weitestgehend (Rollout mind. 80%) abgeschlossen ist, können eingereicht werden.

 Kosten 

Die Teilnahme am Award ist in der ersten Runde kostenfrei. Im Falle einer Nominierung für die Finalrunde entstehen je Einreichung die folgenden Teilnahmegebühren:

 

Early Bird Einreichung bis 30.8.2018: EUR 250,00 zzgl. MwSt.
Reguläre Einreichung ab 1.9.2018: EUR 380,00 zzgl. MwSt.

Die folgende Leistungen sind für jeden nominierten Gewinner inklusive:

  • Präsentation des Gewinner-Projektes auf der Bühne des Digital Retail Day am 17.01.2019 in Köln/Düsseldorf

  • 2 Tickets für die Preisverleihung auf dem Digital Retail Day am 17.01.2019 in Köln/Düsseldorf

  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Retail- und Digital-Fachmedien

  • Bewerbung auf der Digital Retail Award Website

 

Mit der Einreichung wird im Falle einer Prämierung, die kostenpflichtige Präsentation ausdrücklich als bindend anerkannt.

Teilnahme-Ablauf

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich online in der Zeit vom 01.07.2018 bis 16.11.2018 auf dieser Webseite. Alle Informationen zur Anmeldung sind unter dem Menüpunkt Einreichung zu finden.

Juryzusammensetzung

Die Zusammensetzung der Jury ist den verschiedenen Perspektiven bei der Entstehung eines tatsächlichen Digital-Projektes nachempfunden. Neben technischer Expertise und dem Blick aus Agentur- und Netzwerk-Perspektive spielen auch die Bereiche Kreation, Architektur und Presse/Öffentlichkeit eine Rolle. Ferner sind Experten aus den einzelnen Anwendungsbereichen für digitale Lösungen in der Jury vertreten.

Bewertungskriterien

Die Jury bewertet in ihrer Beurteilung das Zusammenspiel von Content und Technik unter Berücksichtigung der Einbindung von Design und der Platzierung der Anwendung in die räumliche Umgebung, sowie der Erreichung des Kommunikationsziels.

Die Juryarbeit erfolgt anhand folgender Leitfragen

  • Welche Aufgabenstellung lag dem Kundenbriefing zugrunde und wie wurde die Aufgabe gelöst?

  • Wie wurde digitale Technologie zur Lösung der Aufgabe integriert? 

  • Welchen kommunikativen Zweck erfüllt die eingesetzte Technik?

 

Konzept und Umsetzung machen die Hälfte des Votings aus. Die zweite Hälfte entfällt zu gleichen Teilen auf Technik und Design.

Voting-Verfahren und Nominierung

Im Einzelvoting vergeben die Jurorinnen und Juroren im Vorfeld der Jurysitzung auf der Grundlage der eingereichten Unterlagen ihre Stimmen. In jeder Kategorie erhält jedes Projekt 1, 2 oder 3 Punkte. Die Projekte einer Kategorie, die die meisten Punkte erhalten haben, sind für den Digital Retail Award nominiert. Pro Kategorie können maximal 10 Projekte für die Shortlist nominiert werden. Bei Punkte-Gleichstand kann die Shortlist entsprechend erweitert werden.

Jurysitzung zur Ermittlung der Gewinner

In der Jurysitzung kommen die Jurorinnen und Juroren zusammen. In der Reihenfolge der Kategorien wird jedes nominierte Projekt erneut auf der Grundlage der eingereichten Unterlagen präsentiert. Vor der Stimmabgabe wird jedes Projekt mit einer ausführlichen Besprechung gewürdigt.

 

Die Abstimmung über die Sieger in den Kategorien soll nach Möglichkeit einstimmig erfolgen. Die Jurorinnen und Juroren haben die Möglichkeit, sich der Stimme zu enthalten. Am Ende der Vergabe der Preise in den regulären Kategorien entscheidet die Jury über eine mögliche Vergabe des Awards in der Kategorie Special Award.

Preisverleihung

Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen des Digital Retail Days am 17.1.2019 in Köln/Düsseldorf. Alle Preisträger erhalten die Möglichkeit zu einer 20-minütigen Präsentation ihres Projektes im Rahmen des Konferenztags. 

Anmeldung

Anmeldungen können ausschließlich online ab dem 1.7.2018 unter www.digital-retail-award.com vorgenommen werden.

 

Zur Anmeldung bitten wir um Informationen zur Konzeption, Beschreibung der Technik und Keyvisuals, Fotos und Videos. Die Anmeldung erfolgt über das hier zur Verfügung gestellte Anmeldeformular. Weitere Unterlagen über 5 MB – Bilder und Videos – zum Projekt, werden dem Veranstalter per Download-Link zur Verfügung gestellt. 

 

Nur vollständige Einreichungen unter Angabe aller Projektpartner (Digital Agentur/Unternehmen und Kunde) werden bewertet.

Veröffentlichung

Mit der Einreichung Ihres Projektes erklären Sie sich damit einverstanden, dass der Veranstalter die Einreichung uneingeschränkt (bezogen auf Beschreibung des Projektes, Bilder und Videos jedoch keine als Geschäfts- und oder Betriebsgeheimnisse gekennzeichneten Informationen) und weltweit veröffentlichen, öffentlich präsentieren und in jeglicher Art und Weise ausstellen kann. Diese Veröffentlichung kann in jedem Medium erfolgen und zum Zwecke der Werbung und PR für den Digital Retail Award und alle angeschlossenen Veranstaltungen erfolgen, ohne dass der Einreicher davon in Kenntnis gesetzt werden muss. Der Veranstalter hat keinerlei Verpflichtung, die angemeldeten Projekte zu verwenden oder zu veröffentlichen.

 

Die Gewinner des Digital Retail Awards werden auf dem Digital Retail Day, auf der Award-Webseite und im Rahmen von Pressemeldungen der Öffentlichkeit und der Presse vorgestellt. Die Einreicher erklären sich mit der Veröffentlichung einverstanden.

Einsendeschluss

Der Einsendeschluss ist der 16.11.2018. Eingang online bei www.digital-retail-award.com

 

Eine Bestätigung erfolgt durch 

Digital Retail Award 

c/o Forteam Kommunikation GmbH

Aachener Str. 60-62

50674 Köln 

Tel.: +49 221 93399 33 

 

Wenn Sie Fragen haben, oder weitere Informationen benötigen, bitten wir um Ihre Nachricht an zoeller at dra.com

 

Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Die Jurysitzung findet Anfang November 2018 statt. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt im November 2018. Die Gewinnerprojekte präsentieren sich auf dem Digital Retail Day, am 17.1.2019 in Köln/Düsseldorf.

© 2018 Digital Retail Award  |  Forteam Kommunikation GmbH